Über Otaja Mission Unser Framework Blog JETZT TERMIN VEREINBAREN Login

Eigenverantwortliche Mitarbeiter im Unternehmen 

Mal ehrlich - welcher selbständige Unternehmer kennt nicht diesen Eindruck ständig nur von “Idioten” umgeben zu sein? Speziell in Bezug auf Mitarbeiter welche die offensichtlichsten Dinge im Unternehmen nicht sehen und entsprechend handeln. Da kommen dann schnell Zweifel und damit einhergehend oftmals ein tiefer innerlicher Frust auf. Schließlich hat man doch selbst als  Unternehmer diese Mitarbeiter einmal eingestellt. Es entsteht die Überzeugung einfach kein gutes Geschick dafür zu haben das richtige Personal auszuwählen. Alternativ wird gerne auf verallgemeinernde Aussagen verwiesen wie:

  • “Es gibt einfach keine guten Leute am Markt.”
  • ”Mitarbeiter sind eh alle faul und denken nicht mit.”
  • “Die guten Leute kann ich mir halt nicht leisten.” 

Egal wie man es dreht und wendet, nichts davon ist sonderlich befriedigend und schon gar nicht zielführend. 

Die Statistik gibt uns leider recht! 

Nach Studien des Gallup Instituts, aus dem Jahr 2018, haben über 80% der Arbeitnehmer in Deutschland kaum oder gar keine emotionale Bindung an Ihr Unternehmen. Das heißt mehr als 2/3 gehen Ihrem Job nach und tauschen Zeit gegen Geld, aber interessieren sich wenig bis gar nicht für das Unternehmen selbst oder dessen Ergebnisse und Ziele. Ein erschreckendes Bild! Da stellt sich für jeden Unternehmer die Frage: “Sind die Arbeitnehmer also einfach wirklich alle nur noch faul, desinteressiert und unmotiviert?” Gegenfrage: “Was machen die Unternehmen, die viele der restlichen 20% als Mitarbeiter mit hoher emotionaler Bindung haben, anders? Wie kann man als Unternehmer davon lernen?” 

Es geht aber auch mit Motivation und Eigenverantwortung!

Wer genauer hinsieht, der findet auch viele positive Beispiele, sowohl im Konzernumfeld als auch im klassischen Mittelstand. Da gibt es Unternehmen, die Jahr für Jahr mit Preisen ausgezeichnet werden für Ihre gute Unternehmenskultur und wo Menschen Schlange stehen, um dort arbeiten zu dürfen. Und nein dies sind nicht immer Hightech-Start-Ups oder Größen wie Google und Facebook mit Millionenbudgets. Auch kleine Handwerksbetriebe verdienen sich diese Art von Auszeichnungen!  Bei solchen Unternehmen stellen wir vor allem eins fest: es herrscht absolute Transparenz und Klarheit. Jeder Mitarbeiter weiß genau, welche Ergebnisse von Ihm erwartet werden. Alles ist klar abgegrenzt, z.B. in eindeutigen Rollen. Ergebnisse werden transparent, messbar und für jeden nachvollziehbar formuliert.

Es herrscht keine Hinterzimmerkultur in der ein kleiner Kreis von Führungskräften ohne Einbindung der Mitarbeiter über jedes Für und Wieder entscheidet und die Untergebenen zu reinen Befehlsempfängern degradiert werden.  Aber auch eine andere Wahrheit zeigt sich hier deutlich. Die sehr akribische und systematische Auswahl des Personals. Dabei wird nichts dem Zufall überlassen.

Das Thema ist Chefsache und folgt einem klaren und transparenten Prozess.  Anstelle einer klassischen Stellenbeschreibung werden Rollen definiert und deren Inhalt, sowie die damit einhergehende Verantwortlichkeit und die erwarteten Ergebnisse konkret formuliert, d.h. die Erwartungshaltung klar gemacht. Dies schafft Transparenz und Sicherheit für den zukünftigen Mitarbeiter, welcher so ganz bewusst und stärkenorientiert ausgewählt werden kann.

Wer sehr penibel auswählt gewinnt!

Es kann durchaus passieren dass für eine zu vergebende Position 50 oder mehr Gespräche mit Kandidaten geführt werden bis derjenige gefunden ist, der angesichts der bevorstehenden Aufgabe das Leuchten der Begeisterung in den Augen hat. Wer begeistert ist und seinen Stärken gemäß eingesetzt wird braucht nicht motiviert zu werden. Er ist es! Denn er motiviert sich selbst und übernimmt gerne Verantwortung für das was er täglich tut. Zusammenfassend können wir feststellen, dass mangelnde Eigenverantwortung nicht etwa an unmotivierten oder faulen Mitarbeiter liegt. Es liegt an der Art der Unternehmensführung und dem Unternehmer selbst der unwissentlich einfach einen falschen Fokus setzt und zu wenig Zeit mit der Systematisierung seines Unternehmens verbringt.   

Gewinne neue Klarheit für dein Unternehmen durch ein frisches paar Augen von außen

Wenn du schon länger Unternehmer bist, dann ist dir mit Sicherheit auch bewusst, dass ein Impuls wie dieser Blog Artikel hier allenfalls ein neuer Denkanstoß sein kann dir aber nicht die notwendige Klarheit darüber verschafft, was jetzt in deinem Unternehmen der nächste logische Schritt ist um ins Handeln zu kommen. Lass dir von mir helfen. Vollkommen kostenlos und unverbindlich. Ich schenken dir 60 Minuten meiner Zeit für einen 1:1 Austausch auf Augenhöhe. Alles was du dafür tun musst, ist hier einen Termin mit mir zu vereinbaren. Viel Erfolg und liebe Grüße aus Bremen dein Marco Schottke.

HIER KOSTENLOSEN TERMIN VEREINBAREN >>
Close

50% geschafft

Verpasse keine neuen Inhalte mehr!

Melde Dich einfach für unsere News an und werde Experte im Bereich Unternehmertum! Völlig unverbindlich und kostenlos - so lange wie Du magst direkt in dein Postfach!

Mit der Eintragung bestätige ich die Informationen zum Datenschutz insbesondere nach §13 DSGVO und den Informationsvertrag zur Kenntnis genommen zu haben und damit einverstanden zu sein. Nähere Angaben zum Informationsvertrag findest Du hier.